Holo TC Test

 

Holo TC Test

Der Holo-TC-Test misst das biologisch verfügbare Vitamin B12 im Blut. Er ist sehr genau und der früheste Marker eines Mangels. Auswertung, Ablauf, Kosten.

Inhalt:

  • Was ist der Unterschied zwischen Serums-Test und Holo-TC-Test?
  • Wie genau sind die Ergebnisse des Holo-TC-Tests?
  • Was sind die Kosten?
  • Kann man Holo-TC auch zuhause testen?

Holo-TC-Test vs. Vitamin-B12-Serumstest (Gesamt-Vitamin-B12)

Wer durch einen Vitamin-B12-Test seinen Vitamin-B12-Status überprüfen lassen will, bekommt leider auch heute noch in den meisten Fällen vom Arzt einen Serums-Test über Gesamt-Vitamin-B12 verordnet. Trotz zahlreicher Studien, die seit über 10 Jahren die Ungenauigkeit dieses Tests beklagen, hat sich dieser Umstand noch immer nicht bis in die Arztpraxen herumgesprochen. (1, 2)

Das Problem: Der gewöhnliche Serums-Test misst einerseits Vitamin B12, das für den Körper überhaupt nicht verfügbar ist, weil es an Eiweiße gebunden ist (Haptocorrine), und andererseits sogar einige chemische Substanzen, die dem Vitamin B12 zwar entfernt ähnlich, aber biologisch unwirksam sind – die so genannten Vitamin-B12-Analoga. Zu guter Letzt scheinen auch die verwendeten Labormethoden Fehleranfällig zu sein, wie Kontrollstudien zeigen. (3)

Holo-TC-Test: Genauer Vitamin-B12 Status

Verwerten kann der Körper nur solches Vitamin B12, das an spezielle Transportmoleküle gebunden ist: an die sogenannten Transcobalamine (TC). Genau dieses Vitamin B12 misst der Holo-TC-Test.

Welche Bedeutung dies hat, wird schnell klar, wenn man sich vor Augen führt, dass nur etwa 6-25 Prozent des Gesamt B12 an Transcobalamin gebunden und damit verfügbar sind. Die Werte aus einem Serums-Test messen also bis zu 80 % unverfügbares Vitamin B12.

Der Holo-TC-Test gibt hier sehr viel genauer Auskunft über den tatsächlichen Vitamin-B12-Status. (4)

Holo-TC-Test: frühester Marker eines B12-Mangels

Während bei vielen anderen Tests die Ergebnisse selbst dann noch normal scheinen, wenn ein Mangel bereits eingesetzt hat, erkennt der Holo-TC-Test einen Vitamin-B12-Mangel schon in seinen frühesten Anfangsstadien, wodurch er der sensitivste aller verfügbaren Test ist.

Da ein Holo-TC-Ergebnis zudem durch fast keine anderen Faktoren verfälscht werden kann, ist er auch noch sehr verlässlich. Einzig eine verminderte Produktion von TC-Transportmolekülen – etwa aufgrund von Erbkrankheiten – können den Test verfälschen. Vor diesem Hintergrund ist kaum zu erklären, warum der Holo-TC-Test nicht sich noch immer nicht als medizinischer Standard etabliert hat. (5)

Wartezeit vor Holo-TC-Test

Vor einem Holo-TC-Test sollten möglichst 10 Tage lang keine Vitamin-B12-Präparate eingenommen werden, um das Ergebnis nicht zu verfälschen und den Zustand der Körperspeicher besser beurteilen zu können.

Holo-TC-Test Auswertung

Hier die gängige Auswertung eines Holo-TC-Ergebnisses

Kleiner als 35 pmol/lVitamin-B12-Mangel
35-50 pmol/lGraubereich, Mangel oder Unterversorgung
Größer als 50 pmol/lGute Vitamin-B12-Versorgung

Bereits beim Einsetzen einer Unterversorgung und einer Leerung der Körperspeicher, beginnt der Holo-TC-Wert unter 50 pmol/l abzusinken und zeigt so zuverlässig den beginnenden Mangel an.

Holo-TC-Test Kosten

Ein Holo-TC-Test kann entweder beim Arzt/Heilpraktiker oder selbstständig zuhause durchgeführt werden.

In beiden Fällen ist eine Blutentnahme notwendig. Beim Selbst-Test reichen hierfür jedoch wenige Bluttropfen aus, die mittels eines kleinen, schmerzfreien Nadelstiches aus der Fingerkuppe entnommen werden. Hierzu liegen den entsprechenden Test-Kits spezielle Piekser/Lancetten bei. Die Bluttropfen werden dann – genau wie nach der Blutabnahme beim Arzt – verschickt und in einem professionellen Labor ausgewertet.

Die Kosten für einen Holo-TC-Test beim Arzt betragen etwa 28 Euro.
Test-Kits für den Heimgebrauch sind ab etwa 49 Euro erhältlich.

Im Gegensatz zum Serums-Test, der oft von Krankenkassen übernommen wird, ist dies bei Holo-TC meist nicht der Fall.

Holo-TC in Kombination mit anderen Tests

Der Holo-TC-Test zeigt zuverlässig an, wie viel Vitamin B12 dem Körper zur Verfügung steht. Was er nicht anzeigt, ist, ob das verfügbare B12 vom Körper auch korrekt verwertet werden kann.

Dies ist nur über sogenannte Metabolit-Tests möglich, welche spezielle Abbauprodukte im Körper messen, deren Konzentration von Vitamin-B12 abhängig ist. Bei Vitamin B12 gibt es zwei relevante Metabolite:

Homocystein – steigt bei einem Mangel an Methylcobalamin oder Folsäure, ist daher relativ ungenau.
MMA – steigt bei einem Mangel an Adenosylcobalamin, abhängig nur von Kofaktoren wie Biotin, gilt als recht genau.

Insbesondere Neurologen bevorzugen es teilweise, alle verfügbaren Tests durchzuführen, um aus dem Gesamtbild zu einer Interpretation zu gelangen. Dies ist auch durchaus sinnvoll, jedoch recht kostspielig. Wer nur seine B12-Versorgung testen möchte – zum Beispiel aufgrund veganer Ernährung, der ist meist mit einem Holo-TC-Test ausreichend informiert.

Bei speziellen Krankheitsbildern kann jedoch eine genauere Auswertung durch kombinierte Tests teilweise wichtige Detailinformationen liefern.

Fazit Holo-TC-Test

Der Holo-TC-Test wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft als der klinisch relevante Vitamin-B12-Test etablieren. Seine große Sensitivität und Genauigkeit machen ihn zu einem erstklassigen Diagnose-Instrument.

Zu unrecht führt dieser Test derzeit noch ein Schattendasein und es bleibt zu hoffen, dass er sich auch durch die mittlerweile erhältlichen Test-Kits nun endlich weiterer Verbreitung erfreut.

Quellen

  1. Herrmann, Wolfgang; Obeid, Rima; Schorr, Heike; Geisel, Jurgen. The Usefulness of Holotranscobalamin in Predicting Vitamin B12 Status in Different Clinical Settings. Current Drug Metabolism, Volume 6, Number 1, February 2005, pp. 47-53(7)
  2. Herbert, V., Fong, W., Gulle, V. and Stopler, T. (1990), Low holotranscobalamin II is the earliest serum marker for subnormal vitamin B12 (cobalamin) absorption in patients with AIDS. Am. J. Hematol., 34: 132–139. doi: 10.1002/ajh.2830340210
  3. Carmel, Ralph; Agrawal, Yash Pal. Failures of cobalamin assays in pernicious anemia. New England Journal of Medicine, 2012, 367. Jg., Nr. 4, S. 385-386.
  4. Nexo E, Hoffmann-Lücke E. Holotranscobalamin, a marker of vitamin B-12 status: analytical aspects and clinical utility. Am J Clin Nutr. 2011 Jul;94(1):359S-365S. doi: 10.3945/ajcn.111.013458. Epub 2011 May 18. Review. PubMed PMID: 21593496
  5. HVAS, A.-M. and NEXO, E. (2005), Holotranscobalamin – a first choice assay for diagnosing early vitamin B12 deficiency?. Journal of Internal Medicine, 257: 289–298.