Test Vitamin B12 Kapseln

B12 Test Kapseln 

Test Vitamin B12 Kapseln

Vitamin B12 Kapseln im Test: Die gängigsten Produkte, ihre Vor- und Nachteile, Wirkstoffe, Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe im Vergleich.

Grosser Vitamin B12 Präparate Test

Das Angebot an B12 Präparaten ist groß und welches Präparat für wen das Beste ist, kann individuell ganz verschieden sein und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. In unserem großen B12 Präparate Test bieten wir einen Überblick über die gängigsten Produkte, ihre genauen Wirkstoffe und die Vor- und Nachteile des jeweiligen Produkts.

Vitamin B12 Kapseln

Im Folgenden unsere Testergebnisse zu den gängisten Vitamin-B12-Kapseln. Vitamin-B12-Kapseln stellen unter den oralen B12 Präparaten die erste Wahl dar, da sie die größte Reinheit und meist eine gute Qualität aufweisen. Kapseln kommen herstellungsbedingt ohne die Zusazstoffe aus, die für eine Tablettenpressung notwendig wären und Veganer und Vegetarier finden hier eine gute Auswahl an Produkten ohne tierische Inhaltsstoffe.

Wie bei allen B12-Präparaten sollte trotzdem auch bei Kapseln darauf geachtet werden, dass möglichst wenig Zusatzstoffe enthalten sind. Zum Glück ist das bei Kapseln auch fast immer der Fall und man kann hier besonders wählerisch sein.

Detaillierte Informationen zu Vitamin B12 Kapseln, ihren Wirkstoffen, der richtigen Dosierung, Überdosierung, Anwendung und möglichen Zuatzstoffen im allgemeinen sind im Artikel Vitamin B12 Kapseln zu finden.

Vitamin B12 Kapseln und ihre Wirkstoffe

Vitamin-B12-Kapseln sind mit verschiedenen Wirkstoffen erhältlich. Mittlerweile sind nicht nur Einzelwirkstoffe, sondern auch Mischungen verschiedener Formen erhältlich, die sehr dem Profil natürlicher Nahrungsmittel entsprechen.

  • Natürliche Vitamin-B12-Formen
    Methylcobalamin, Adenosylcoblamin und Hydroxocobalamin sind die natürlichen Formen von Vitamin B12
  • Bioaktive Coenzym-Formen
    Methylcobalamin und Adenosylcoblamin sind die im Körper bioaktiven Coenzym-Formen. Beide Formen werden im Körper dringend für verschiedene Stoffwechselreaktionen benötigt.
  • Künstliche/Synthetische Formen
    Cyanocobalamin ist eine synthetische Form von Vitamin B12, die in der Natur nicht vorkommt und keine direkte Wirksamkeit besitzt. Sie kann im Körper zwar in die aktiven Formen umgewandelt werden, weist aber die geringste Halbwertszeit auf und führ zu einer geringen Belastung mit dem Giftstoff Cyanid.

In unseren Augen ist eine Kombination der natürlichen Formen ideal, da alle Formen eine eigene Wirksamkeit im Körper besitzen.

Tipps zur Auswahl und Dosierung von Vitamin-B12-Kapseln

Für die Grundversorgung sind 250-500 µg eine völlig ausreichende Tagesdosis. Dies ist auch der Bereich, in dem sich die größte Auswahl findet.

Bei Mangelsymptomen, Krankheit oder bekannten Aufnahmestörungen sind Dosierungen von 1000µg empfehlenswert.

Für die hochdosierte Anfangstherapie zum Auffüllen der Körperspeicher eignet sich besonders Hydroxocobalamin, dass in Dosierungen bis zu 5000µg erhältlich ist. In dieser Dosierung zeigen Kapseln die gleiche Wirksamkeit wie Injektionen.

B12 Kapseln am Markt: Übersicht nach Dosierung und B12-Form

Hier eine Übersicht über die am Markt erhältliche Auswahl.

Kombi-B12+++
Methylcobalamin+++
Hydroxocobalamin++
Cyanocobalamin+



18 Responses to “Test Vitamin B12 Kapseln”

  1. Hallo,

    erst einmal vielen Dank für diese wunderbare Seite.

    Frage 1: Ich habe eine Aufnahmestörung durch chronische Magenschleimhautentzündungen und muss höher dosiert Vitamin B12 nehmen. Jahrelang hatte ich Injektionen (Cyanocobalamin 1000 μg) alle 2 Wochen bekommen. Aktuell nehme ich von Sunday Natural Vitamin B12 – 3 natürliche Cobalamine 1000 μg MHA-Formel -. Schadet eine tägliche Dosierung von 1000 μg den Nieren oder der Leber?

    Frage 2: Mich wundert es, dass bei dem von Sunday Natural gekauften Produkt weder die Kapseln noch der Inhalt rötlich aussehen. Warum ist das so?? Vitamin B12 gilt ja bekanntlich als das „rote Vitamin“.
    Über eine Antwort und evtl. Tipps würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Brigitta

    • Hallo,

      zu 1: Nein, dass ist eine bei Ihren Beschwerden sehr übliche Dosierung
      zu 2: Vermutlich wegen dem Füllstoff

      Grüße

  2. Durch die längere Einnahmeverordnung von Statinen ist bei mir eine akute Muskelschwäche aufgetreten. Kann ich durch die Einnahme von Ihren B12 Präparaten eine Linderung erfahren? Eine Laufstrecke von über 150 mtr. ist z.Zt. kaum möglich. Für eine Antwort herzlichen Dank.Erika

    • Hallo,

      leider kenne ich den genauen Mechanismus nicht, durch den dieser (übrigens häufige) Effekt auftritt.
      Sie sollten dringend mit Ihrem Arzt sprechen, das ist nicht ungefährlich!
      Statine wirken auf die Leber, eine Beeinträchtigung von Vitamin B12 ist also nicht auszuschließen.

      Empfehlung wäre die Statine evtl. kurz auszusetzen (mit dem Arzt besprechen), das Mittel zu wechseln und Coenzym Q10 zuzuführen.
      B12 kann unter Umständen auch helfen.

      Grüße
      Sicher betroffen ist das CoenzymQ10

  3. Hallo,

    ich habe eine chronische Magenschleimhautentzündung Typ A und bekomme monatlich eine Injektion mit 1000 ug. Leider ist die Wirkung gleich Null und ich bin ständig müde und gereizt. Würde es mir helfen, wenn ich zusätzlich zu der Injektion noch täglich Tabletten nehmen würde: ich weiß ja, das ich das Vitamin B12 nicht verarbeiten kann, aber wenn ich jeden Tag eine Kapsel mit 1000 ug einnehme – müsste ich dann nicht irgendwie trotzdem den Spiegel halten können?? Über eine Antwort oder mögliche andere Tipps würde ich mich sehr freuen.

    • Hallo,

      ja, das kann sinnvoll sein.
      Beachten Sie aber, das natürlich auch andere Ursachen für die genannten Symptome in Frage kommen.
      Auch die Entzündung selbst kann diese u.U. mit verursachen.

      Grüße

  4. Wann nehme ich B12 Kapseln ein? Nüchtern oder nach dem Essen? Gruß

  5. Frage: Meine Freundin hat durch die extrem hohe Chemotherapie eine sogenannte Chemodemenz.
    Ich habe gelesen dass ihr hohe Dosen B12 helfen können.
    Bitte sagen Sie mir welche stärke sinnvoll ist und über welchen Zeitraum
    LG RT

    • Hallo,

      das ist korrekt, dennoch ist der Einsatz von B-Vitaminen bei Krebs nicht unumstritten: Sie fördern die Zellteilung.
      Ich würde daher vorschlagen, das mit einem Krebs-Spezialisten zu besprechen, an welchem Punkt der Therapie eine Gabe von B12 sinnvoll ist.

      Grüße

    • Hallo Herr Rotter,
      erst einmal vielen Dank für die tolle Seite! Ich suche nach einem B12 Produkt für mich und meine Tochter (2Jahre), ich lebe vegan, meine Tochter vegetarisch/vegan. Wichtig ist mir ein Produkt ohne Gentechnik und ohne Zusatzstoffe, dabei bin ich auf ihren Produktsieger Sunday Natural gestoßen. Ich war immer der Meinung das B12 in Kapselform nicht so gut wären, erst neulich habe ich wieder etwas darüber gelesen. Ist es möglich diese Kapseln für meine Tochter zu öffnen und ihr zb mit Wasser vermischt zu geben?
      Viele Grüße Tina

    • Hallo,

      ja, das ist möglich.

      Grüße

  6. Hallo,
    zur Aufnahme von B12 ist doch Eiweiß notwendig… muß ich das bei Einnahme einer Kapsel zusätzlich zu mir nehmen (Joghurt etc.)?

    • Hallo,

      nein, dass ist so nicht ganz richtig, B12 kann durchaus auch ohne Eiweiß aufgenommen werden, auch wenn es in natürlichen Lebensmitteln meist an Proteine gebunden ist.

      Grüße

  7. Hallo Herr Rottler,
    ich supplementiere aktuell von Sunday Natural Hydroxo-Methylcobalamin 250. Ist Ihnen bekannt, ob B12 zu supplementieren den Testosterongehalt erhöht…wodurch z. B. die Regel ausbleibt und es dadurch zu Problemen kommt, schwanger zu werden?! In Bodybuilder-Foren habe ich zumindest gelesen, dass B12 zu supplementieren den Testosterongehalt erhöht. Ich selbst habe aktuell das Problem, dass meine Regel seit dem Supplementieren ausbleibt und meine Gynäkologin einen erhöhten Testosterongehalt vermutet…was zu dem besagten Problem führt, nicht schwanger werden zu können. Vor dem Supplementieren bekam ich meine Regel ganz normal…kann die Reduzierung der Dosis Abhilfe schaffen?! Ich kann das B12 bei einer vegan/vegetarischen Ernährung (ohne Milch und Ei) ja nicht ganz weglassen.
    Freundliche Grüße,
    Valérie Klink

    • Hallo,

      250µg ist eine recht niedrige Dosierung und eine solche Beeinflussung des Hormonhaushalts halte ich – auch bei anderen Dosierungen – für so gut wie ausgeschlossen. Laut Literatur hat B12 keinen nennenswerten Einfluss auf Testosteron.

      Grüße

      Grüße

  8. Hallo,
    macht es einen Sinn, hochdosiertes (1000 mcg-3000 mcg)B12 zu nehmen? Kann der Körper so viel B12 auf einem Mal verarbeiten bzw. speichern? Oder wird ein großer Teil davon wieder ausgeschieden, sodass man auch ein mittel- bis niedrigdosiertes Produkt nehmen kann?

    Mfg
    S. Gräfe

    • Hallo,

      es werden auch in dieser Dosierungshöhe etwa 1 % aufgenommen.
      Also bei 2000µg etwa 20µg – das ist zur Deckung des Tagesbedarfs unsinnig hoch, kann aber zur Speicherauffüllung bei akutem Mangel Sinn machen.

      Grüße

Schreib einen Kommentar