Vitamin B12 Kapseln

 

Vitamin B12 Kapseln

Vitamin B12 Kapseln: Die besten Wirkstoffe, die richtige Dosierung und bedenkliche Zusatzstoffe. Vitamin-B12-Kapseln sind sehr rein und oft vegan.

B12 Kapseln – hohe Reinheit

Inhalt

  • Welchen Wirkstoff sollte man wählen?
  • Wie werden Kapseln richtig dosiert?
  • Welche Zusatzstoffe sollte man meiden?
  • Sind Vitamin-B12-Kapseln vegan?

Neben Tabletten und Spritzen zählen Kapseln zu den beliebtesten Formen von Vitamin-B12-Präparaten. Ihr Vorteil liegt vor allem in ihrer hohen Reinheit: Im Gegensatz zu Tabletten können Kapseln fast ohne Zusatzstoffe hergestellt werden und enthalten meist nur den Wirkstoff und pflanzliche Cellulose. Meist sind Vitamin B12 Kapseln vegan, weshalb sie besonders bei Vegetariern und Veganern sehr beliebt sind.

Die Wirksamkeit von oralen Präparaten ist mittlerweile sehr gut belegt und ersetzt in vielen Fällen die Behandlung durch Injektionen. (1) Vitamin-B12-Kapseln sind dabei das Mittel der Wahl für alle Menschen, die nur den reinen Wirkstoff einnehmen wollen und auf unnötige Zusätze wie bedenkliche Geschmacks- und Farbstoffe gern verzichten möchten, wie sie vor allem in Vitamin-B12-Tabletten häufig zu finden sind.

Vitamin B12 Kapseln: Die Wirkstoffe

Wie bei allen anderen B12-Präparaten auch, stehen für Vitamin-B12-Kapseln verschiedene Wirkstoffe zur Auswahl. Im Falle von Kapseln sind es vier, die in unten stehender Tabelle kurz verglichen werden.

Cyanocobalamin

Eine künstliche Form von B12, die im Körper so gut wie nicht vorkommt. Sie kann vom Körper nicht direkt genutzt werden, und wird in eine der anderen Formen umgewandelt. Sehr stabil und leicht herzustellen.

Wird im Körper zu einer natürlichen B12-Form und Cyanid umgewandelt. Daher nicht gut für Raucher geeignet. Im Zuge von Entgiftungen sollte einer der anderen Wirkstoffe vorgezogen werden. Um ein verwertbares B12 zu erlangen, sind im Körper zahlreiche Stoffwechselschritte nötig,

Günstigster und ältester Wirkstoff, darum sehr gut erforscht. Geeignet zur Deckung des Tagesbedarfs bei gesunden Menschen. Nicht geeignet für Raucher. Nicht im Rahmen einer Entgiftungskur einsetzen.

Methylcobalamin

Co-Enzym B12. Bio-identische Form von B12, wie es im Körper zirkuliert. Kann ohne Umwandlung direkt verwertet werden. Etwas instabil.

Gute Bio-Verfügbarkeit, daher in Präparaten häufig eingesetzt. Wird auch zur Entgiftung eingesetzt.

Etwas teurer. Geeignet für alle Anwendungen.

Adenosylcobalamin

Co-Enzym B12. Bio-identische Form von Vitamin B12, wie es vor allem in Körperspeichern und den Mitochondrien vorkommt. Kann ohne Umwandlung direkt verwertet werden. Etwas instabil.

Gute Bio-Verfügbarkeit, aber weit seltener als Methylcobalamin, da schwieriger herzustellen.

Etwas teurer. Empfehlenswert für alle Anwendungen.

Hydroxocobalamin
(auch: Hydroxycoblamin)

Form von Vitamin-B12, wie es in vielen Nahrungsmitteln vorkommt. Kann nicht direkt, aber sehr gut verwertet werden. Recht stabil.

Leicht verwertbar, sehr gute Speicherwirkung. Wird zur Entgiftung eingesetzt.

Sehr gut zum Auffüllen der Körperspeicher und während einer Entgiftung. Empfehlenswert für alle Anwendungen.

Richtige Dosierung von Vitamin B12 Kapseln

Beim Vergleich verschiedener Vitamin-B12-Kapseln fällt sofort auf, wie verschieden die Dosierungen sein können: Von 3 µg bis 5000 µg reicht hier die Bandbreite. Welche Dosierung im Einzelfall die Richtige ist, hängt vor allem von der Art der Anwendung ab.

Nach einem langen Mangel sind die Körperspeicher erschöpft und müssen wieder aufgefüllt werden. Hier reicht es nicht, den täglichen Bedarf von 3 µg zu decken, sondern es sollten über einen Zeitraum von ein bis zwei Monaten große Mengen B12 aufgenommen werden, um die Speicher wieder aufzufüllen. In diesem Fällen machen Präparate mit sehr hohen Dosierungen Sinn.

Aber auch zur Deckung des Tagesbedarfs von 3 µg reicht es nicht aus, nur diese Menge an Vitamin B12 einzunehmen. Dies liegt an der Art, wie B12 vom Körper aufgenommen wird: Maximal 1,5 µg pro Dosis werden über den Intrinsic Factor, ein spezielles Transportprotein, aufgenommen. Weitere 1 Prozent der Dosis gelangen durch passive Diffusion in den Blutkreislauf. (2) Für alle Dosen größer als 1,5 µg errechnet sich die tatsächliche Aufnahme also grob wie folgt:

Aufnahme = 1,5 µg + Dosis/100
(Beispiel für 500 µg: 1,5 µg + 500/100 = 6,5 µg)

Da der Intrinsic Factor sich nach einigen Stunden erholt, können über den Tag verteilt mehrfach 1,5 µg auf diesem Wege aufgenommen werden. Wer mit sehr geringen Dosen Vitamin B12 arbeiten möchte, sollte diese darum auf drei über den Tag verteilte Gaben verteilen.

Für verschiedene Anwendungen können vor diesem Hintergrund folgende Dosierungen von Vitamin-B12-Kapseln vorgeschlagen werden:

Auffüllen der Körperspeicher

1000 – 5000 µg täglich

11 – 51 µg

Deckung des Tagesbedarfs

3 x 3 – 5 µg oder
1 x 250 – 500 µg

3 – 7 µg

Bei Aufnahmestörungen

300 – 2000 µg

3 – 20 µg

Vitamin-B12-Kapseln hochdosiert?

Viele Hersteller werben damit, besonders hochdosierte Vitamin-B12-Kapseln anzubieten. Dies macht aber eigentlich nur zur Anfangstherapie nach einem langen Mangel wirklich Sinn. Hier sollen möglichst große Mengen Vitamin B12 über passive Diffusion in das Blut gelangen, um die Körperspeicher wieder aufzufüllen. In der Erhaltungstherapie machen solche Dosierungen kaum Sinn – das Vitamin B12 wird ungenutzt ausgeschieden.

Bei Anämie-Patienten mit einer nachgewiesenen Aufnahmestörung werden Präparate zwischen 1000 und 2000 µg eingesetzt, eine Wirksamkeit zeigt sich hier erst ab etwa 300 µg. (3) Für gesunde Menschen ohne Aufnahmestörung sind tägliche Dosen um 1000 µg jedoch womöglich unnötig hoch.

Vitamin B12 Überdosierung

Eine Vitamin-B12-Überdosierung ist andererseits auch nicht zu befürchten: Vitamin B12 gilt als völlig unbedenklich und überschüssige Mengen werden einfach ausgeschieden. Um die Nieren und auch das sensible Vitamin-Gleichgewicht des Körpers jedoch nicht zu belasten, empfiehlt es sich trotzdem, eine wirklich sinnvolle Dosierung zu wählen – das Motto „viel hilft viel“ oft keine sinnvolle Herangehensweise in der Vitamintherapie.

Sind B12-Kapseln vegan?

In den meisten Fällen sind Vitamin-B12-Kapseln vegan. Sowohl die Kapselhülle als auch der Füllstoff sind bei den meisten B12-Kapseln aus Formen pflanzlicher Cellulose. Eher selten wird als Kapselhülle Gelatine verwendet, die tierischen Ursprungs ist. Noch seltener enthalten Vitamin-B12-Kapseln weitere, nicht vegane Inhaltsstoffe. Zutreffend ist dies zum Beispiel bei Präparaten mit Intrinsic Factor.

Wie sind Vitamin-B12-Kapseln einzunehmen?

Um eine Wechselwirkung mit anderen Nahrungsmitteln und eine optimale Aufnahme sicherzustellen, sollten die Vitamin-B12-Kapseln nicht direkt mit den Mahlzeiten eingenommen werden, sondern mit etwas zeitlichem Abstand. Am Günstigsten ist die Einnahme nach dem Aufstehen oder vor dem Zubettgehen.

Vitamin B12 Kapseln und ihre Zusatzstoffe

Im Gegensatz zu Vitamin-B12-Tabletten, die oftmals eine ganze Reihe von Zusatzstoffen enthalten, kommen Vitamin-B12-Kapseln größtenteils fast ohne solche Zusätze aus. Hier die häufigsten Zusätze in Vitamin-B12-Kapseln in der Übersicht

Cellulose (E 460)

Unbedenklicher, pflanzlicher Zusatzstoff, der vom Körper unverdaut ausgeschieden wird

Mikrokristalline Cellulose

Wie Cellulose, kann jedoch durch die Darmwand hindurchtreten, negative Folgen sind bisher nicht bekannt

Hydroxypropylmethylcellulose – auch: Hypromellose/HPMC (E 464)

Wie Cellulose

Magnesiumstearat, Magnesiumsalze der Speisefettsäuren (E 470 b)

Magnesiumverbindungen gesättigter Fettsäuren, kann pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sein, Gentechnik möglich, nachteilige Beeinflussung der Wirkstoff-Freigabe in Studien nachgewiesen

Ascorbylpalmitat (E 304)

Gilt als unbedenklich, zerfällt im Körper zu Ascorbinsäure (Vitamin C) und Palmitinsäure bzw. Stearinsäure

Stearinsäure (E 570)

Verseifung aus pflanzlichen oder tierischen Ölen und Fetten, Gentechnik möglich

Siliciumdioxid (E 551)

Aus Sand, unbedenklich, auch für Bio-Produkte zugelassen

Glycerin (E 422)

Chemisch synthetisiert oder pflanzlich

 Vitamin-B12-Kapseln: Standard der oralen Präparate

Trotz der weiten Verbreitung von Lutsch- und Kautabletten, welche geschmacklich natürlich ansprechender sind und teilweise fast wie Süßigkeiten daherkommen, sind Vitamin-B12-Kapseln noch immer der Standard der oralen Vitamin-B12-Präparate. Wer nur den reinen Wirkstoff zu sich nehmen möchte, ist mit Kapseln bestens beraten. Auch Vegetarier und Veganer dürften hier eine besonders große Auswahl an Produkten finden, bei denen sicher keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Quellen:

  1. 1 Andres, E., Dali-Youcef, N., Vogel, T., Serray, K. and Zimmer, J. (2009), Oral cobalamin (vitamin B12) treatment. An update. International Journal of Laboratory Hematology, 31: 1–8. doi: 10.1111/j.1751-553X.2008.01115.x
  2. 2 Berlin H, Berlin R, Brante G . Oral treatment of pernicious anemia with high doses of vitamin B12 without intrinsic factor. Acta Med Scand 1968;184:247-258
  3. 3 Eussen SM, de Groot LM, Clarke R, et al. Oral Cyanocobalamin Supplementation in Older People With Vitamin B12 Deficiency: A Dose-Finding Trial. Arch Intern Med. 2005;165(10):1167-1172. doi:10.1001/archinte.165.10.1167.


29 Responses to “Vitamin B12 Kapseln”

  1. Hallo,

    bei dem Präparat Vitamin B12-Sublingual v. Vitality Nutritionals wurden die Zusatzstoffe im Test als unbedenklich eingestuft. Dabei ist dort als pflanzliche Fettsäure Palmöl enthalten.Bei der Verarbeitung entstehen m.w. Transfettsäuren und krebserregende Stoffe (Glycidol). Außerdem wird Palmöl unter massivem Einsatz von chemischen Dünge- und Pflanzenschutzmittel angebaut.
    Eine Zertifizierung nach RSPO nützt hier dann nichts.

    Wie stehen Sie dazu ?

    Weitere Frage: Gibt es auch deutsche Hersteller von B12-Methylcobalamin in Form von Kapseln/Tabletten/Tabl. sublingual ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Gerhard Hugle

    • Hallo,

      vielen Dank, dass war uns so tatsächlich noch nicht bekannt und wir werden die Bewertung überdenken.
      Deutsche Hersteller sind zum Beipiel Sunday Natural, Klösterl Pharma und Reinhildis.

      Grüße

  2. Wäre es in Ordnung, meinem Sohn (10 Jahre) den Wirkstoff aus der Kapsel direkt unter die Zunge zu geben? Er tut sich sehr schwer mit dem Kapseln schlucken.

  3. Hallo Herr Rotter,

    welche Dosis würden sie bei neurologischen Beschwerden, wie kribbeln,brennen und schwere Füsse empfehlen? Eine neurologische Erkrankung ist ausgschlossen. lg

    • Hallo,

      oral sind hier 1000µg als 2 x 500µg angebracht.
      Überlicherweise würde man aber sogar Injektionen verabreichen.

      Grüße

    • Hallo Herr Rotter, erst einmal vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich habe mir die Kapseln mit 1000 ug bestellt und sofort eingenommen. Also nicht wie sie geschrieben, zwei mal eine 5000ug. Besteht darin ein Unterschied? Ich nehme Sie immer morgens auf nüchternen Magen. Ich konnte erstaunlicher Weise nach vier Stunden eine Besserung der Füsse wahrnehmen. Ich warte noch auf den Urintest. Ich habe vorher damit begonnen, weil ich kaum noch laufen konnte und ich nicht mehr abwarten wollte, bis die Testergebisse eintreffen. Bekommt man die Injektion vom Hausarzt. Mein Hausarzt stellt sich das leider etwas an, deshalb habe ich mich dann für die Kapseln entschieden. liebe grüße und ich bin sooo dankbar dass ich über Ihre Seite gestoßen bin. liebe dank an dieser Stelle

    • Hallo,

      ja, es ist ein Unterschied. Vitamin B12 wird auf zwei Wegen aufgenommen:
      1. Über ein spezielles Transportmolekül (ca. 1,5µg pro Dosis)
      2. Über passive Aufnahme (ca. 1% der Dosis)

      Um den ersten Weg optimal ausnutzen zu können, ist es sinnvoll, große Mengen auf mehrere kleine Dosen zu verteilen.
      Es ist aber natürlich nicht zwingend – und in vielen Fällen ist der erste Weg ohnehin stark beeinträchtigt.

      Morgens auf nüchternen Magen ist sehr gut.
      Injektionen können alle Ärzte oder Heilpraktiker verabreichen – Sie könnten es auch selbst tun, es ist aber nicht ratsam, wenn man sich damit nicht auskennt.

      Grüße

    • Vielen Dank, dass Sie so schnell zurückschreiben:-)
      ich habe heute die Werte bekommen. 1,09 g/L Kreatinin und Methylmalsäure 16,00mg/g ergibt <2,6. Bis 2,5 wäre wohl der Graubereich. So besteht eigentlich nur ein kleiner Mangel? Ich bin nur etwas verunsichert, da meinbe Symthome so stark waren. Durch die Einnahme der Kapseln ,haben sich die Symthome Tag für Tag gebessert. Ist es möglich, dass eine Besserung so schnell eintrifft? Es besteht auch ein Verdacht auf eine intestinale bakterielle Überwucherung. liebe grüße und tausend Dank

    • Hallo,

      ja der MMA-Wert zeigt einen leichten Mangel – wobei wir optimale Werte bei 2,0 ansetzen.
      Sie müssen auch bedenken, dass Sie den Test offenbar gleichzeitig mit der Einnahme des Präparats gemacht haben – das verzerrt die Ergebnisse natürlich etwas.

      Eine Besserung der Symptome ist teilweise schon nach wenigen Tagen möglich, ja.
      Intestinale bakterielle Überwucherung ist eine bekannte Ursache von Vitamin-B12-Mangel.

      Grüße

  4. Hallo Herr Rotter,

    ich habe mir von Sunday Natural die B12 Kapseln bestellte. Nun sollte man diese eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten zu sich nehmen. Allerdings auf nüchternen Magen, bekomme ich anscheinend dadurch Magenprobleme. Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich das noch einnehmen soll. Oder gibt es auch die Möglichkeit, B12 nach dem Essen einzunehmen?

    • Hallo,

      einen großen Unterschied in der Aufnahme wird es nicht machen.
      Allerdings ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass die Mini-Kapseln Magenprobleme verursachen.

      Grüße

  5. Guten Tag Herr Rotter,

    ich habe eine Frage zu den Vitamin B12 Kapseln 500 Mikrogramm Methylcobalamin der
    Firma Sunday Natural.
    Wer stellt dieses Methylcobalamin her, wo wird es hergestellt und von woher kommen
    die Grundstoffe?

    Viele Grüße und vielen Dank für die Antwort.
    K. Schwarz

  6. Guten Tag Herr Rotter,

    ich habe eine Frage zu den Vitamin B12 Kapseln 500 Mikrogramm Methylcobalamin der
    Firma Sunday Natural.
    Wer stellt dieses Methylcobalamin her, wo wird es hergestellt und von woher stammen
    die Grundstoffe?
    Viele Grüße und vielen Dank für eine Antwort.

    K. Schwarz

    • Hallo,

      diese Frage richten Sie bitte an die Firma.
      Meines Wissens kommt alles Cobalamin derzeit aus China, Indien oder Taiwan – europäische Hersteller stellen solche Grundstoffe nicht mehr her.

      Sunday Natural ist allerdings für extrem hohe Qualitätsansprüche bekannt – als Füllstoff verwendet Sunday Natural z.B. Demeter Bio-Reismehl der Firma Bauckhof – das ist schon extreme Detailarbeit.

      Grüße

  7. Anette Grötken:

    Bei mir wurde ein Vitamin 12 Mangel festgestellt Die Behandlung soll mit freiverkäuflichem Präparat erst mal behandelt werden.
    Ich habe mir B12 von Rationpharm geholt. Reicht denn da wirklich 1 Tablette pro Tag
    mfg.

    • Hallo,

      die 10 µg-Tabletten? Ich denke nicht, dass das ausreicht. Wir empfehlen mindetens 250 µg.

      Grüße

  8. Hallo, bei einer Blutuntersuchung wurde bei mir B12-Wert von 271 pg/ml festgestellt. Ich habe seit langer Zeit auch eine rote und brennende Zunge.welche Dosis raten sie mir. Vielen Dank

    • Hallo,

      Der Blutwert sagt leider nicht viel aus, bei dem Symptom kann der Mangel weit stärker sein, als es scheint.
      Entweder Injektionen 1000µg/Woche für einige Zeit oder täglich Kapseln mit 500µg.
      Mit den Kapseln dauert es allerdings etwas länger, bis die Symptome ganz abklingen.

      Grüße

  9. Hans Güntrich:

    Hallo Herr Rotter

    Ich habe ein Frage betreffend der Firma Sunday.de

    Sind die dort angebotenen Kapseln geprüfft?
    Die Firma erscheint mir sehr schleierhaft, auf Anfrage kommen nur automatisch versandte Mails.
    Haben sie mit dieser Firma Kontakt ?

    Besten Dank für ihre Antwort.
    Hans Güntrich

    • Hallo,

      ja, da Sie ja unsere Anzeigen-Kunden sind, haben wir Kontakt.
      Üblicherweise ist der Service dort gut – was ist denn ihre Frage?

      Grüße

  10. Macht es Sinn 3x 1500 mcg Kapseln zu nehmen um den Speicher schnell wieder aufzufüllen?

    • Hallo,

      das wird von einigen Menschen so gehandhabt, ja.
      Bei erschöpften Speichern bringen Spritzen jedoch die besten Ergebnisse.

      Grüße

  11. Hallo und guten Tag,
    auf Grund einer Blutkontrolle wurde bei mir vor einiger Zeit absoluter Vitamin B12 Mangel festgestellt. Ich bekam Milgamma Injektionen verordnet. Nun ist liegt mein Vitamin B12 Wert bei 437-was kann ich tun, außer den lästigen Injektionen, dass ich keinen Mangel mehr bekomme? Möchte noch erwähnen, dass ich Diabetikerin bin und das Medikament Metformin 1000, 2x tägl. einnehme. Mein HBA1c Wert liegt bei 6,3…lt. Arzt und Apotheker wird B12 als orale Einnahme nur zu 20% aufgenommen. Ist das richtig? Bzw. was würden Sie mir empfehlen, bin jetzt sehr unsicher. Möchte aber nie wieder einen Mangel haben denn mir ging es damit psychisch sehr sehr schlecht.
    Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich schon jetzt und wünsche Ihnen noch eine angenehme Zeit und ein gesundes, neues Jahr.
    Herzlichst Frau Thenhart

    • Hallo,

      Metformin behindert die Vitamin-B12-Aufnahme, weil es die Membran-Funktionen von Calzium stört. Die Firma Sunday hat ein B12-Präparat für diese Fälle, das B12 mit Calzium kombiniert. 500µg morgens und abends sollten einen ähnlichen Effekt haben, wie die Spritzen.

      Die Informationen des Apothekers stimmen allerdings: Es wird nur ein sehr geringer Teil des B12 aufgenommen. Da Sie nur etwa 3µg benötigen, reicht das aber bei Dosen zwischen 500 und 1000µg aber aus.

      Grüße

  12. Christine Wimmer:

    Sehr geehrter Herr Rotter,

    die Verzehrsempfehlung auf dem Vitamin-B 12-Präparat (7,5 µm) von Energybalance, welches auf dieser Homepage beworben wird, weicht von Ihren Empfehlungen zur Dosierung in zwei Punkten ab:

    – Es soll einmal täglich eine Kapsel genommen werden, vor Überdosierung wird gewarnt

    – Die Einnahme soll vor oder während einer Mahlzeit erfolgen

    Wenn ich die Warnung vor Überdosierung beachte und eine Kapsel pro Tag einnehme, dann nehme ich nach Ihrer Berechnung aber nicht einmal die empfohlene Tagesdosis auf. Ich könnte ebenso gut ein niedriger dosiertes Präparat wählen.

    Möchten Sie die unterschiedlichen Empfehlungen nebeneinander stehen lassen, oder haben Sie hierzu Erläuterungen für mich?

    Vielen Dank und viele Grüße!
    Christine W.

    • Hallo,

      der Hinweis, dass die angegebene Verzehrmenge nicht überschritten werden soll, muss rechtlich auf Nahrungsergänzungsmitteln stehen, sollte Sie aber nicht weiter irritieren.

      Einnahme: Da bestimmte Nahrungsmittel die Aufnahme von B12 behindern können, empfehlen wir die Einnahme separat von den Mahlzeiten. Oft wird zu den Mahlzeiten empfohlen, weil viele Menschen so leicher daran denken, die Präparate regelmäßig einzunehmen.

      Dosierung: Diese Dosierung kann Sinn machen, wenn Ihre Ernährung noch weitere B12-Quellen enthält, das Präparat also nicht allein den Bedarf decken muss. Das ist der Fall, wenn Sie Fleisch und/oder Käse essen. Es ist also wirklich eine „Nahrungsergänzung“ – keine Deckung des Tagesbedarfs allein durch die Kapseln.

      Viele Grüße

    • Christine Wimmer:

      Herzlichen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort, Herr Rotter. Ich bin (Neu-)Veganerin ohne B 12 – Mangel, wie ein Bluttest ergab. Ich werde das Präparat von Energybalance ab sofort 3 x täglich einnehmen und anschließend auf ein 250 µg – Präparat umsteigen, das ich dann einmal täglich einnehmen kann.

      Herzliche Grüße
      Christine W.

  13. Hallo Herr Rotter,
    Ich bin wegen niedrigem leucocytenwert bei vegetarischer Ernährung (über 20 Jahre ) auf Ihren Seiten gelandet. Bisher hat keiner der konsultierten Ärzte die Möglichkeit eines B12Mangels erwägt. Das werde ich nun ansprechen!
    Ich möchte mich für diese ausführlichen und angenehmerweise werbungsfreien Informationen bedanken.
    Mit freundlichen Grüßen
    A. Schmid

Schreib einen Kommentar